Das Jahr 2016 war für die Aktion Strahlende Augen ein wirklich starkes. Nie zuvor ist es uns gelungen, alle Einsätze derart gut mit Paketen auszustatten wie im abgelaufenen Jahr 2016. Nachdem alle Einsatzleiter ihren Bedarf gemeldet und auch zugesichert bekommen hatten, konnten wir sogar noch darüber hinaus eine weitere Hilfslieferung nach Moldawien durchführen, die bis dahin nicht geplant war.

Neue Ideen

Neben einem neuen Layout haben wir im Jahr 2016 auch einen neuen Impuls beim Versand setzen können. Vielen kleineren Sammelaktionen ist es in der Vergangenheit schwer gefallen, eine kleine Paketanzahl zu einer der Sammelstellen zu bringen, da dies unverhältnismäßig teuer war. Mit unserem Logistikpartner haben wir seit 2016 die Möglichkeit, Pakete kostengünstig direkt bei einer Sammeladresse per Post abholen zu lassen. Davon wurde 2016 reichlich Gebrauch gemacht.

Sammelstellen

Unberührt von der Möglichkeit der Abholung, kamen 2016 über die Sammelstellen sehr hohe Paketmengen zusammen, die dann, wie gewohnt, gesammelt und auf die Hilfseinsätze verteilt wurden. Viele neue Paketpacker haben sich zum ersten Mal in die Aktion mit eingebracht und viele bewährte Sammelstellen schafften es, 2016 wieder mal ihre Paketanzahl zu erhöhen. Nur so konnte das sehr gute Gesamtvolumen erreicht werden.

Spenden

Neben dem üblichen 2 Euro Transportkostenbeitrag, der essentiell für die Deckung der Unkosten ist, gab es auch 2016 wieder eine außerordentlich gute finanzielle Beteiligung von Spendern, die es mit Ihrer Unterstützung möglich gemacht haben, dass auch alle anderen Kosten der Aktion gestemmt werden konnten. Ein Segen, der noch positive Auswirkungen auf die Aktion 2017 haben wird.

7.000 Pakete - 5 Länder

Das sind die Zahlen zum Jahr 2016. Litauen, Polen, Ukraine, Rumänien und Moldawien waren Empfänger der Pakete und damit auch Gastgeber der zahlreichen Einsatzteams der Royal Rangers, die sich, wie gewohnt, aus ganz Deutschland aufgemacht haben. Auch die Anzahl der Pakete ist eine echte Freude. Über 7.000 Pakete konnten wir letztes Jahr für den Versand und für die Verteilungen zusammenbringen.

  • DSC01843
  • DSC04619
  • DSC0488
  • DSC0520
  • DSC_0153
  • IMG_4766
  • RRG_4085

Simple Image Gallery Extended

Danke

Vielen Dank an alle Packer, Spender, Fahrer, RIDE-Teilnehmer, LKW-Lader, Sammelstellen... und damit natürlich an jeden ganz persönlich, der sich 2016 in der Aktion Strahlende Augen investiert hat.

Danke für die Pakete

7000 Pakete sind am Ende eine stattliche Anzahl von Paletten, die gut verschnürt ihre Reise nach Osteuropa antraten; und doch hatte jedes einzelne Paket eine eigene Geschichte. Wir wissen von Kindergärten, Rangerstämmen und Gemeinden, die große Leidenschaft investierten um viele Pakete zu packen. Wir wissen von Sammelstellen, die alles daran setzten, hunderte von Paketen für die Abholung bereit zu stellen. Wir wissen aber auch von der Familie oder der Oma, die mit viel Liebe einzelne Pakete packten, um sie bei einer Sammelstelle mit auf den großen Berg von Paketen zu legen. Danke an jeden von euch.

Danke fürs Detail

Es ist eine Freude für sich, beim Verladen der Pakete zuzusehen, wie liebevoll die einzelnen Pakete mit Geschenkband eingepackt wurden, wie viele der Pakete mit Wassermalfarben oder Stiften verziert wurden und wie Sticker und Bänder den Paketen eine ganz persönliche Note gaben. Danke für diese vielen lieben Details.

Danke an die Spender

Ohne Geld geht’s nicht. Und darum sagen wir auch wieder ein großes Dankeschön an alle, die gespendet haben, damit die Pakete am Ende auch alle bis zu den Einsatzorten gebracht werden konnten.

Danke an die Einsatzteams

Auch ohne euch geht‘s nicht. Die meist jungen Teams der Royal Rangers, die während des Jahres schon planen und sich dann ausgiebig vorbereiten, bringen zu den Einsätzen neben den Paketen oft viel mehr mit. Theaterstücke, Lieder, Spiele und nicht zuletzt, die Liebe Gottes. Danke für alle Ferien- und Urlaubstage, für alle Kraft und die zusätzlichen Finanzen, die Ihr alle für diese Einsätze investiert habt.

Eure Strahlende Augen Team